Klarspüler, Spülmaschinensalz und Geruchsentferner

Es erscheinen täglich neue Reinigungsmittel und Geschirrspülmittel auf dem Markt.  Jedes dieser Produkte setzt uns weiteren Chemikalien aus. Produkte wie Klarspüler/Reiniger, Salze und Geruchsentferner sind äußerst beliebt. Gibt es aber Alternative für diese Produkte, die selbst hergestellt werden können?

Als Klarspüler eignet sich z.B. Apfelessig hervorragend für das Geschirr. Vor allem hausgemachter Apfelessig ist vorzuziehen. Diesen kann man wie gewohnt in den Klarspülerfach des Geschirrspülers hineingießen. Der einzige Unterschied zu Produkten mit Markennamen besteht darin, dass sie keine Duftstoffe, Sulfate und Konservierungsstoffe enthalten.

 

Steinsalze und Meersalze können ebenfalls als Maschinensalze verwendet werden. In herkömmlichen Geschirrspülsalzen befindet sich Natriumchlorid, welches das Kalk im Wasser neutralisiert. Das Verwenden von reinem Salz ist  genauso effektiv.

Die meisten Hinweise für Geruchsentfernungsmittel sind : „Außer Reichweite von Kindern aufbewahren“, „Kontakt mit der Haut vermeiden“ oder „Schädigend für das Atmungssystem“. Die Inhaltsstoffe sind Polyethylen, Duftstoffe usw.

Eine Scheibe Zitrone in das Besteckfach zu legen erzielt dieselbe Wirkung wie ein Geruchsentferner (zudem ist es frei von Chemikalie)n.

Busra Kirmizikaya Safi

Bild: 123rf.com [geografika]