Obst und Gemüse und das Risiko auf Brustkrebs

Viele Untersuchungen zeigen, dass eine Obst- und Gemüse-Diät zu einem verbesserten Gesundheitszustand führt, sowie die Entwicklung von Fettleibigkeit, Herzkrankheiten und Krebs verhindert.

In diesen Wochen stellte das Britische Medizin Journal die Wirkung eines hohen Konsums an Obst und Gemüse bei Frauen fest. Dabei fanden die Forscher heraus, dass ein völliges Obstkonsum zu einem weitaus geringeren Risiko auf Brustkrebs führt. Außerdem wird das Risiko früh an Brustkrebs zu erkranken erheblich gesenkt, wenn Frauen oft Obst und Gemüse zu sich nehmen, das reich an Carotin ist. Besonders wird ein hoher Konsum an Äpfeln, Bananen und Trauben während den Entwicklungsjahren, sowie von Orangen und Kohl während des frühen Erwachsenenalters in Verbindung mit einem verringerten Risiko auf Brustkrebs gebracht.

Daraus kann man ein klares Fazit ziehen: Die Zunahme von Obst und Gemüse (vor allem in den Entwicklungsjahren) ist sehr wichtig. Sei dir also bewusst was du zu dir nimmst und was wir unseren jungen Erwachsenen anbieten!

Prof. Ismail Gögenur


Bild: 123rf.com [ lola1960]