Taboulé (Bulgursalat)

Die Petersilie ist eine Pflanze, die gut für unsere Gesundheit ist. Man findet sie fast auf jedem Esstisch und sie schmückt unser Essen und Salate. Der Beitrag der Petersilie zur Gesundheit ist seit Jahrhunderten bekannt und wird heute auch durch wissenschaftliche Forschung gestützt, so dass sie bei der Behandlung diverser Krankheiten eingesetzt wird.

Starke Antioxidantien wie Flavonoide und Carotinoide in der Petersilie schützen uns vor Darmkrebs, Diabetes und Herzerkrankungen. Darüber hinaus stärken diese Antioxidantien die Leber und helfen, das Gewebe zu regenerieren. Bei der Petersilie handelt es sich um eine hohe Vitamin-E-Quelle, welche ebenso unser Immunsystem stärkt.

In diesem Rezept bieten wir Ihnen “Taboulé”, welcher auch als Bulgursalat bezeichnet wird. Dieser ist nicht nur sehr einfach zu machen und aufzubewahren, sondern enthält auch viel Petersilie.

Zutaten:

  • 3 Tomaten
  • 2 Gurken
  • 1 Bund Petersilie
  • Ein halbes Bund Minze
  • 4 Stängel Lauchzwiebeln
  • ¼ Wasserglas dünner Bulgur
  • Saft von 2 Zitronen
  • je nach Wunsch Olivenöl und Salz

Zubereitung:

  1. Der Bulgur wird in eine Schüssel gefüllt, dem lauwarmes Wasser beigefügt wird. Der Bulgur sollte sich unter der Wasseroberfläche befinden. Dieser soll dann für circa 15 Minuten ruhen.
  2. Die Petersilie und Minze wird nach gründlichem waschen sehr dünn gehackt.
  3. Tomaten, Gurken und die Lauchzwiebeln werden dünn geschnitten.
  4. Die Zutaten werden in eine große Salatschüssel gegeben. Zitronensaft, Salz und Olivenöl werden hinzugefügt.
  5. Schließlich werden alle Zutaten gründlich durchgemischt.

Der Bulgursalat kann ohne langes warten sofort serviert werden. Man kann diesen auch mit Minzblättern verzieren.

Guten Appetit.

 

Bild: shutterstock.com [Dina Saeed]